Herbst in Swinemünde auf der Insel Usedom? Warum nicht! - Świnoujście
Swinoujscie, Poland
Oktober 21 2020

Herbst in Swinemünde auf der Insel Usedom? Warum nicht!

Herbst in Swinemünde auf der Insel Usedom? Warum nicht!

Der polnische goldene Herbst kann Sie mit dem Charme warmer, sonniger Tage überraschen. In den letzten Jahren herrschen sogar bis Ende November relativ hohe Temperaturen, weshalb sich viele Menschen in dieser Zeit für einen Wochenendtrip oder Urlaub entscheiden. Für diejenigen, die nach einer Idee für einen interessanten Herbstausflug suchen, präsentieren wir Swinemünde in der Nebensaison.

fot. Travelist

Erstens der Strand

Ein unbestrittener Vorteil dieser Stadt ist der schöne, breite Strand. Mit dem Sommerende wird er leer, das Dickicht von buntem Windschutz und Tausende sich erholende Touristen sind nicht mehr zu sehen. Im Gegenzug bietet er eine endlose Küstenlinie, ein ruhiges Meer und viel gesunde Luft. Kürzere Herbsttage geben Ihnen die Möglichkeit, einzigartige Sonnenaufgänge und –untergänge zu beobachten. Es lohnt sich zum Beispiel, einen Abendspaziergang entlang der Küste zu machen und darauf zu warten, bis die Sonne hinter dem Horizont untertaucht. Eine traumhafte Atmosphäre und schöne Fotos sind hier garantiert!

fot. T. Ambroszczyk

Wenn wir jedoch in Swinemünde auf Tage mit starkem, stürmischem Wind und rauer See  treffen, sollten wir uns glücklich fühlen. Genau bei diesem Wetter spült das Meer Bernstein an den Strand und die Luft ist besonders reich an heilendem Jod. Dann ist es lohnenswert, sich wärmer anzuziehen und nach draußen zu gehen, um den Reiz und das Potenzial des Küstenklimas voll auszuschöpfen.

Ein unvergessliches Naturschauspiel

Im Frühherbst ziehen riesige Kranichzüge über Swinemünde hinweg. Sie treffen auf den über 44 Inseln auf ihrem Weg nach Afrika und Südeuropa zusammen. Tagsüber sind sie leicht zu hören und zu beobachten, die Flüge dieser Vögel bilden ein unvergessliches Schauspiel. Neben den spektakulären Wanderungen können Sie in der Herbstsaison am Swinemünder Strand auch viele seltene Vogelarten beobachten, die hier auf ihrem Weg in warme Länder eine kurze Pause einlegen. Es lohnt sich, diesen besonderen Moment des Jahres zu nutzen, um echte Perlen der Vogelwelt zu beobachten.

fot. K. Chomicz

Die ausdauerndsten Naturbeobachter können mit dem Anblick eines Seeadlers auf Jagd belohnt werden. In den frühen Morgenstunden versammeln sich diese auf den Inseln lebenden majestätischen Vögel in großer Zahl in der Nähe der Wellenbrecher und der Swinemünder Windmühle, um Fische zu fangen.

fot. UM

Aktive Erholung

Die im Sommer in üppigem Grün versinkenden Swinemünder Inseln ändern im Herbst intensiv ihre Farbe. Der Kurpark ist ein idealer Ort zum Entspannen und Lesen eines Buches. Bei schönem Wetter lohnt es sich, zu einer Radtour aufzubrechen. Beispielsweise über die Gesundheitspromenade zur Grenzüberschreitenden Promenade und von dort zu den Kaiserbädern im deutschen Teil der Insel Usedom. Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin sind geschätzte Kurorte mit einzigartiger Architektur. Die besondere Atmosphäre dieser Orte wird durch den von der Promenade aus sichtbaren Strand voller stilvoller Weidenkörbe sowie die weit ins Meer reichenden Seebrücken betont. An den hölzernen Seebrücken können Schiffe der weißen Flotte anlegen, wodurch Urlauber die Möglichkeit haben, warme Strahlen der Herbstsonne einzufangen.

fot. Ralf Klinkhammer

Wenn Sie Ihre Tour im polnischen Teil beginnen, lohnt es sich, an den Gradierwerken eine Ruhepause einzulegen oder sich die einzigartigen Pflanzen anzusehen, die die Swinemünder Promenaden schmücken. Der Sinnesgarten mit Palmen, Olivenbäumen und Feigenbäumen sowie die zahlreichen Pflanzentunnel mit bunten Kletterpflanzen sehen wunderschön aus. Es lohnt sich, eine frisch gebackene Waffel oder ein Eisdessert zu probieren und einfach auf einer Bank zu verweilen, die von wunderschöner Natur umgeben ist. Zu dieser Jahreszeit treffen Sie viele Touristen, meiden aber große Menschenmassen. Dies ist der perfekte Moment für Menschen, die die Zeit gerne aktiv verbringen. Läufer, Inlineskater, Geher – das ist der Augenblick, in dem Sie sich bequem um Ihre Ausdauer und den herbstlichen Immunitätsaufbau kümmern können.

Attraktionen zum Greifen nahe

Swinemünde ist ein Ganzjahreskurort. Unabhängig vom Wetter oder der Jahreszeit bietet es erschwingliche Unterkünfte und die meisten Cafés und Restaurants bleiben das ganze Jahr über geöffnet. Bei einem Herbstbesuch der Swinemünder Inseln können wir sicher sein, dass wir die überwiegende Mehrheit der örtlichen Sehenswürdigkeiten besichtigen und dabei Warteschlangen vermeiden können. Bei schlechtem Wetter (und nicht nur dann) erwarten uns das Museum für Seefischerei, der Leuchtturm oder die europaweit einzigartigen Befestigungen – Engelsburg, Westfort West und Fort Gerhard. Es ist erwähnenswert, dass diese sich sowohl auf der Insel Usedom als auch auf Wollin befinden, sodass die Reise mit einer zusätzlichen Attraktion verbunden werden kann – einer Überfahrt mit der Fähre Bielik.

fot. K. Chomicz

Autofahrer sollten die allgemein verfügbare Option nutzen – die Fährüberfahrt Centrum mit den Fähren Karsibór. Denken Sie daran, dass Swinemünde die einzige Inselstadt in Polen ist und jedem, der sie besucht, immer zumindest ein wenig Seeabenteuer bietet. Radfahrer und Fußgänger können die Fähren uneingeschränkt nutzen. Es lohnt sich daher, das Stadt- und Hafenpanorama aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Die Kraft des Kurortes

Auch wenn Sie den Herbst nicht mögen, werden Sie in Swinemünde sicherlich das Gefühl haben, dass es eine hervorragende Zeit ist, um sich zu entspannen, zu regenerieren und sich um die Sinne und Schönheit zu kümmern. Das umfangreiche Wellness- und SPA-Angebot ermöglicht es Ihnen, aus einer Vielzahl von Behandlungen zu auswählen. Sauna, Massagen, Gesundheits- und Entspannungsbäder oder Gesichtsbehandlungen sind nur einige Angebote, mit denen Sie Ihr Wohlbefinden verbessern sowie Ihren Körper und Geist im Gleichgewicht halten können.

fot. Uzdrowisko Świnoujście

Ein gut geplanter Herbsturlaub sollte Ruhe- und Harmonieerfüllt sein sowie bewirken, dass wir voller Freude und positiver Energie nach Hause zurückkehren. Umgeben von Natur, dem einzigartigen Mikroklima und allgegenwärtigem Wasser können wir sicher sein, dass Swinemünde die beste Wahl ist.

fot. T. Ambroszczyk

Swinemünder Inseln. Im Herbst zeigen sich die Möglichkeiten aus einer ganz anderen Perspektive. Jetzt ist die Stadt ruhiger und voller ausdrucksstarker Farben der Natur. Es lohnt sich daher, einen Koffer zu packen, um das herbstliche Gesicht dieses Seebades zu entdecken und die Insel Usedom kennenzulernen.

Weitere touristische Inspirationen zu Swinemünde sowie dem polnischen und deutschen Teil der Insel Usedom finden Sie auf visit.swinoujscie.pl sowie usedom.com.pl

Das Projekt „Kampagne zur Förderung des Tourismus auf der Insel Usedom nach Covid-19“ wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Staatshaushalt (Fonds für kleine Projekte im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg VA Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen in der Euroregion Pomerania) unterstützt.